Düsseldorfer Sportverein 04 Lierenfeld e.V.
DSV 04 Lierenfeld e.V.

Schwache Vorstellung unserer “Ersten“ in der ersten Runde des Niederrheinpokals

Nach einem kläglichen Auftritt in St. Tönis, bei dem unsere Erste eine 8:2-Klatsche hinnehmen musste, ist das Ende vom Lied ein Ausscheiden im Niederrheinpokal. Dementsprechend war die Stimmung nach dem Spiel. Dabei hatte sich das Team von Trainer Nermin Ramic, welcher zurzeit im Urlaub weilt, und durch Co-Trainer Ned Baltic ersetzt wird, so viel vorgenommen und von einem Weiterkommen mit einem Hochkaräter wie Rot-Weiss Essen oder dem Wuppertaler SV in der nächsten Runde geträumt.
 
Doch dieser Traum war nach einer katastrophalen ersten Halbzeit, nach der man bereits 6:1 in Rückstand lag, nahezu ausgeträumt. Das Schreckliche dabei war, dass die sechs Tore fast identisch durch Konter der Gegner nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung unserer ersten Mannschaft gefallen sind. Nach einer taktischen Umstellung in der zweiten Halbzeit konnte der Sturmlauf der Gastgeber DJK Teutonia St. Tönis zum Glück etwas gestoppt werden. Die Tore für uns erzielten Darius D’Angelo (2:1) und Andreas Sabelfeld (6:2).
 
Wir wollen hoffen, dass dies ein Weckruf zur richtigen Zeit war. Auch wenn einige Stammkräfte der letzten Saison aufgrund von Verletzungen oder Urlaub fehlten, wird es mit Vorstellungen wie dieser in der Bezirksliga schwer werden zu bestehen. Daher bedarf es einer anderen Einstellung für die kommenden Aufgaben zum Start der Meisterschaft, denn schon zu Beginn wartet eine englische Woche, die es in sich hat, auf unsere erste Mannschaft:
 
Sonntag, 13.08. (15:00) VFB Solingen (A)
 
Mittwoch, 16.08. (19:30) Schwarz-Weiß 06 (H)
 
Sonntag, 20.08. (15:00) SV Uedesheim (A)
(me)