Düsseldorfer Sportverein 04 Lierenfeld e.V.
DSV 04 Lierenfeld e.V.

Presseinformation Leichtathletik

Presse Information DSV 04 Lierenfeld e.V.

 

Leichtathletik bekommt neuen Impuls

Die Leichtathletikabteilung des DSV 04 Lierenfeld bekommt neuen Antrieb. Mit einem Mix aus erfahrenen und jungen Athletinnen und Athleten und einem qualifizierten Trainer stellt sich die Leichtathletik in Lierenfeld neu auf und hofft auf regen Zulauf von interessierten Jugendlichen und Erwachsenen, die Lust auf Leichtathletik haben.

Zusätzlich haben sich auch gleich sehr erfolgreiche, gehörlose Leichtathletinnen der Abteilung angeschlossen. Mit Svenja Kramer und Anna Matthaei, die Deutschen Gehörlosen Meisterinnen mit der 4x400m Staffel sowie Goldmedaillen- (Anna Matthaei) und Silbermedaillengewinnerinnen (Svenja Kramer) über 1.500m. Ergänzt wird das Duo von Yasmin Kramer der älteren Schwester von Svenja. Alle haben internationale Erfahrungen in der Gehörlosen Leichtathletik gesammelt und halten die Deutschen Gehörlosen Rekorde über 400 Hürden (Anna Matthaei) und 3.000m Hindernis (Svenja Kramer).

In der hörenden Leichtathletik bilden Aileen Romahn als Jugendliche und Celia Hagt bei den Frauen die Stützen gemeinsam mit den Gehörlosen. Romahn strebt trotz Abitur die Teilnahme an den Deutschen Jugend Meisterschaften über 800m und/oder 1.500m an. Celia Hagt wird im Kugelstoßen und Diskuswurf bei den Frauen auf Landesebene sicher um vordere Platzierungen kämpfen.

Die Seniorinnen Wiebke Brand, Silke Brix, Anja Geer und Sylvia Kanthak werden als Bronzemedaillengewinnerinnen über 4x400m und 3x800m bei den Deutschen Senioren Meisterschaften versuchen sich noch etwas zu steigern und noch besser in Form zu kommen.

Trainiert werden alle gemeinsam von Dr. Guido Kluth, ehemaliger Deutscher Topsprinter mit einer Bestleistung von 10,40s über 100m und 20,96s über 200m und damit immer noch der schnellste Sprinter des ehemaligen Kreises Düsseldorf/Neuss. Der gebürtige Düsseldorfer hat in der DJK LG Düsseldorf/Neuss seine sportliche Karriere 1987 gestartet und 1990 für 10 Jahre Leistungssport beim TSV Bayer 04 Leverkusen betrieben. Mit Deutschen (Junioren) Meisterschaften über 100, 4×100, und 4x400m sowie Junioren Europacup Sieger mit der Mannschaft als Teilnehmer der Deutschen 4x100m Staffel. Dazu weitere Medaillen über 60m, 4x200m und 4x100m bei Deutschen Meisterschaften.

Seit 2002 ist Kluth Trainer in seinem Neusser Heimatverein gewesen und insgesamt für über 200 Medaillen bei Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und internationalen Meisterschaften verantwortlich. Zwischen 2008 und 2017 war Kluth Bundestrainer der Gehörlosen Leichtathletik im Mehrkampf und Sprung und auch hier für Medaillen verschiedener Athleten/-innen in verschiedenen Disziplinen (u.a. Stabhochsprung, Zehnkampf, Siebenkampf …) verantwortlich, zusätzlich war er Athletiktrainer des Hockeybundesligisten HTC Schwarz Weiß Neuss und der Oberligisten Volleyballerinnen aus Neuss.

Kluth ist im Besitz der A-Trainer-Lizenz Sprint und B-Trainer-Lizenz Sprung und freut sich auf die neue Aufgabe in Lierenfeld der Leichtathletik wieder etwas neuen Schwung zu verleihen und auf möglichst hohes Interesse.

%d Bloggern gefällt das: