Düsseldorfer Sportverein 04 Lierenfeld e.V.
DSV 04 Lierenfeld e.V.

DSV 04 Leichtathleten jagen von Bestleistung zu Bestleistung!

Am Wochenende 18./19.05.2019 starteten die Leichtathleten/-innen des DSV 04 auf diversen Wettkämpfen. Bei den Regionsmeisterschaften der weiblichen und männlichen U18 und U20 in Dormagen überzeugte Phillip Poppe sowohl über 100m und vor allem im Weitsprung. Zunächst lief der 17Jährige in seinem ersten Jahr in der U20 in 11,48s erneut Bestzeit und ins Finale, welches er aufgrund der Weitsprunges ausfallen ließ. Das dies die richtige Entscheidung war zeigte sich kurz nach dem 100m Finale im letzten Versuch des Weitsprunges. Nach einem schwierigen Start in den Wettkampf, ließ er im letzten Versuch mit 6,71m eine neue Bestleistung folgen und sicherte sich den Sieg bei den Regionsmeisterschaften der männlichen U20, weil seine Hauptkonkurrenten von Bayer Dormagen nach Ihrer Teilnahme am 100m Finale nicht mehr kontern konnten.

Beim internationalen Sportfest in Emmerich, wollten die weiblichen Teilnehmerinnen den Leistungen vom Vortag in nichts nachstehen. Im Kugelstoßen der Frauen gewann Celia Hagt mit Saisonbestleistung von 12,12m, Dritte wurde Neuzugang Leonie Groß mit Bestleistung von 9,33m. Über die 100m Hürden ließ die 20Jährige Groß die nächste Bestzeit folgen und gewann den Hürdenlauf in 17,68s. Im Speerwurf machte Leonie das Triple und den Medaillensatz perfekt, mit 34,24m steigerte sie ihre Bestleistung um einen Meter und wurde Zweite vor Celia Hagt. Hagt warf zuvor mit dem Diskus Saisonbestleistung mit 33,24m.